Samstag , 22 Juli 2017
Breaking News
Home / Allgemein / Subwoofer fürs Auto

Subwoofer fürs Auto

Subwoofer sind immer eine tolle Sache für Leute die viel und vor allem gerne Musik hören. Auch im Auto ist das hören von Musik heut zu Tage keine Seltenheit mehr. Und damit ist nicht nur das Radioprogramm gemeint. Dank modernster Technik, lassen sich ohne Probleme, ganze Playlisten von Speichermedien oder auch ganz bequem vom Smartphone aus abspielen. Musik gehörte schon immer zu einer, der Freizeitaktivitäten der Menschheit. Und auch im Auto kann jeder seine Lieblingsmusik ab sofort in perfekter Klangqualität hören.

Was ist ein Auto Subwoofer und wofür ist er da?

Ganz klar, soll er in erster Regel zur klanglichen Verbesserung beitragen. Doch das ist nicht alles. Je nach Ausstattung und dazugehörigem Verstärker, kann der Sound ganz den eigenen Bedürfnissen angepasst werden. Neben diesem ein weiteres großes Feature, welches eher im Hintergrund abläuft. Ein Subwoofer ist hauptsächlich für die tiefen Frequenzen der Musik zuständig. Diese werden im Volksmund auch als „Bass“ bezeichnet. Da nun die Standard Lautsprecher, nicht mehr für die tieffrequenten Schallwellen sorgen muss, können diese sich nun ungestört auf Ihre eigene Frequenz konzentrieren. Dadurch werden diese nicht nur geschont, sondern auch hier ist gleich eine deutliche Klangverbesserung zu spüren.

Unterschiede

Im Wesentlichen, unterscheidet man Subwoofer in den Kategorien „aktiv“ und „passiv“. Hiermit wird beschrieben, wie der Subwoofer betrieben wird. Wer sich ein wenig mit Hi-Fi auskennt, weiß, eine Anlage ohne Endstufe (Verstärker) taugt nix. So auch bei unserem Auto Subwoofer. Dabei beschreibt „passiv“, einen Subwoofer welcher zum Betrieb eine zusätzliche Endstufe (Verstärker) benötigt. Passiv Subwoofer, sind in der Regel teurer, aufgrund der wesentlich besseren Regulierungsoptionen. Aus diesem Grund, werden passiv angetriebene Subwoofer meist nur von Hobby-Tunern oder Profis benutzt. Für Einsteiger hingegen eignen sich sehr gut, aktiv betriebene Subwoofer. Solch ein Subwoofer unterscheidet sich zum passiven Modell durch die bereits im Gehäuse integrierte Endstufe. Diese Modelle sind in der Regel günstiger, da kein weiterer externer Verstärker benötigt wird. Als Nachteil ist hier ganz klar, die geringe Auswahl an Regulierungsoptionen zu nennen.

Worauf kommt es an?

Die Frage nach dem „worauf es ankommt“, ist immer wieder Thema wenn es um den Kauf technischer Produkte geht. Wie bei vielen Hi-Fi Komponenten, wird oft als erstes die Leistung in Watt begutachtet. An sich, keine schlechte Überlegung. Doch Vorsicht! Ob wird die maximale Belastbarkeit angeben. Dieser Wert ist in der Regel komplett nix aussagend und sollte deshalb direkt wieder vergessen werden. Viel wichtiger ist die tatsächliche Nennlast. Dieser Wert beschreibt die Leistung, welche das Gerät tatsächlich im Dauerbetrieb leistet. Doch das ist nicht das einzige, worauf beim Kauf eines Subwoofer zu achten ist. Schaue dir weiter unten unsere Testberichte einmal genauer an um herauszufinden worauf es wirklich ankommt.

Testberichte für Auto Subwoofer

Den richtigen Subwoofer fürs eigene Auto zu finden ist oft nicht einfach. Oft stellt sich die Frage, wohin damit, oder wie viel einem der Spaß wert ist. Mit dem richtigen Equipment im Auto kann nix mehr schief gehen. Auto Subwoofer Test zeigt dir deshalb welcher Subwoofer sich für dein Auto am besten eignet. Informiere dich über die Unterschiede und schau dir hilfreiche Tipps, Test, und das gewisse KnowHow zum Thema Auto Subwoofer an.

Check Also

Wassersprudler für den eigenen Haushalt

Im Durchschnitt trinkt jeder Deutsche pro Jahr 137 Liter Mineral- oder Sodawasser. Das ist deutlich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.